Was ist das Ziel?

Ziel ist die Voraussetzungen zur Ansiedlung eines Ärztehauses mit einer Apotheke vor Ort in unserer Gemeinde zu schaffen. In diesem Ärztehaus lassen sich bestenfalls Ärzte verschiedener Fachrichtung nieder. Der ortsansässige Arzt im Gemeindeteil Üchtelhausen ist nicht zu vergessen und mit in die Planung einzubeziehen. Außerdem soll das Projekt gemeinsam mit einem mehrstöckigen, barrierefreien/altersgerechtem Wohnraum umgesetzt werden (Ziel 4), was wiederum Vorteile bei der Nahversorgung bietet (Ziel 5).

Wie können wir es umsetzen?

Es gilt das Bayerische Förderprogramm Gesundsheitsregionen Plus zur fachlichen Beratung zu nutzen, um finanzielle Mittel zu mobilisieren. Hierfür wurde im Landratsamt Schweinfurt vor Kurzem eine neue Geschäftsstelle eingerichtet. Mit dieser Unterstützung werden wir einen Investor suchen, den wir sicherlich vom Bedarf und attraktiven Standort in unserer Gemeinde überzeugen.

Wo lässt es sich realisieren?

Das Projekt lässt sich hervorragend am bereits angedachten Gewerbegebiet an der Staatsstraße 2280 Nahe der Abfahrt Üchtelhausen realisieren. Dort können wir eine günstige Verkehrsanbindung und Bebauung auf möglichst ebenen Flächen anbieten. Einige dieser Flächen sind bereits im Besitz der Gemeinde. Zudem ist die Staatsstraße ähnlich befahren wie eine Bundesstraße und der Standort daher besonders attraktiv für Investoren.
Um die dezentrale Lage auszugleichen, sind Ortssprechstunden in geeigneten Räumlichkeiten der jeweiligen Gemeindeteile denkbar.

Welche Vorteile bietet es?

Das Gesamtpaket aus Ärztehaus und Apotheke bietet allen Bürgern kurze Wege und spart Zeit, Geld und Nerven für lästiges Parkplatzsuchen. Das medizinische Angebot kann mit Ärzten mehrerer Fachrichtungen weiter ausgebaut werden. In Notfällen ist die ärztliche Versorgung vor Ort sichergestellt.


Weiterführende Informationen: